Aktuelles Wissenswertes Natur pur Gastgeber Ausflugstipps Freizeit und Sport Fläming-Flandern Gewerbe und Firmen

Natur pur - Der Hohe Fläming

FläminglandschaftEines der im Land Brandenburg ausgewiesenen Großschutzgebiete mit einer wertvollen Pflanzen- und Tierwelt ist der Naturpark Hoher Fläming. Zum Naturpark gehören auch Teile des Amtes Brück. Brück und seine Umgebung als "Brücke zum Hohen Fläming" vermitteln die Vorfreude auf den eigentlichen Hohen Fläming.
Seinen Namen verdankt der Fläming den Flamen, die hier, gerufen von deutschen Fürsten, ab dem 12. Jahrhundert siedelten. So geht der Name "Brück" nicht auf eine Brückenanlage zurück, sondern stammt wahrscheinlich vom Wort "Brügge", der Hauptstadt des einstigen Flandern im heutigen Belgien.

Die prägenden Elemente der Fläminglandschaft sind weite Wälder, sanfte Hügel, bunte Wiesen und altehrwürdige Burgen. Die höchste Erhebung im Fläming und in Richtung Norden bis zur Küste ist der Hagelberg mit 201 m, der vor etwa 150 000 Jahren von Gletschern aufgetürmt wurde. Im Norden fällt der Fläming bis zu 60 Meter steil in das Baruther Urstromtal ab, dorthin, wo auch die naturbelassenen

Fast die Hälfte des Naturparks ist bewaldet, neben den in Brandenburg dominierenden Kiefernforsten findet man hier viele alte Buchen- und Eichenbestände. So gibt es das Zu den Besonderheiten des Flämings gehören weiterhin die zahlreichen Findlinge und die "Rummeln" - enge Trockentäler, die nur bei starkem Regen oder während der Schneeschmelze Wasser führen. Ebenfalls eine einzigartige Naturerscheinung sind die "verlorenen" Bäche, die unerwartet aus dem Nichts enstehen oder entschwinden.

Der Hohe Fläming ist eher wasserarm. An seinen Rändern jedoch entspringen zahlreiche Quellen und Bäche. In den Oberläufen dieser Flüßchen und Bäche ist die Bachforelle heimisch, hier leben das seltene Bachneunauge und der Edelkrebs. Schwarzstorch und Fischotter finden hier reichlich Nahrung. Mit dem größten Wasserlauf zieht sich

Die Natur erleben können Sie auf zahlreichen ausgeschilderten Wanderwegen. Zum Seitenanfang


FVV Brück - Zur Startseite URL: http://www.fvv-brueck.de/natur.html - Letzte Änderung: 5.1.2003
© FVV Brück
- Impressum